Aktuell

Digitalisierung steigert Innovationsfähigkeit

Digitalisierung steigert Innovationsfähigkeit

Besonders innovative Unternehmen haben die Nase vorne. Durch die Digitalisierung ergeben sich vermehrt Chancen zur Steigerung der Innovationsfähigkeit, sodass mit einer Zunahme an neuen Geschäftsideen gerechnet werden kann. Innovation betrifft nicht nur Großunternehmen und Konzerne mit großen Budgets. Auch KMU haben die Möglichkeit, durch Innovation neue Potenziale für ihr Geschäft zu schaffen.

Umsatzsteigerung ist höchstes Ziel

Auf die Frage, welche Ziele Unternehmen überhaupt mit digitalen Innovationen verfolgen, wird als wichtigstes Ziel die Umsatzsteigerung genannt, gefolgt von der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und der Kostensenkung beziehungsweise Effizienzsteigerung. Für die Unternehmen aus der Branche Manufacturing stellen Qualitätsverbesserungen einen weiteren wichtigen Faktor für die Investition in Innovation dar, wohingegen eher defensiv ausgerichtete Unternehmen wie Energieversorger Kostensenkungen und eine bessere Kundenbindung anvisieren.

Dass Innovation und Veränderung sowohl positive als auch negative Aspekte mit sich bringen, haben die Mitarbeiter längst erkannt. Diese sehen die Digitalisierung als großen bis mittleren Verunsicherungsfaktor. Dieser Verunsicherung soll mit der Entwicklung von klaren Visionen entgegengetreten werden, um Mitarbeitern die Chancen der Digitalisierung aufzuzeigen und gemeinsam den Weg der Digitalen Transformation zu beschreiten. Flache Hierarchie und höhere Transparenz sind weitere Rahmenbedingungen zur Verringerung der Vorbehalte.

Mitarbeiterkompetenzen

Sowohl für die Entwicklung als auch die Akzeptanz digitaler Innovationen ergibt sich ein Wandel der notwendigen Skills und Kompetenzen für Mitarbeiter. Kommunikationskompetenzen werden in Zukunft wichtiger. Aber auch die Fähigkeit für Datenanalyse und Dateninterpretation, sowie Kreativität/Querdenken sind gefragt. Es zeigt sich somit, dass nicht nur klassische Informatik- oder Programmierkenntnisse zum Aufbau eines digitalen Mindsets gefragt sind. Unternehmen sollten unbedingt in Weiterbildungsmassnahmen investieren. Auch die Rekrutierung neuer Mitarbeiter mit den entsprechenden Fähigkeiten ist ein häufig genutzter Weg zur Gewinnung digitaler Skills. Allerdings ist diese Maßnahme aufgrund des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels nicht ohne Hindernisse.

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

29.01.2019

Wir geben viel zu viel preis von uns

Facebook feiert im Februar seinen 15.Geburtstag. Der Gigant hat Kinderkrankheiten und Skandale überlebt und sammelt weiter munter Daten. Das Spezielle daran: Diese erhält das Unternehmen kostenlos und macht damit richtig viel Geld. Gerardo Cicchetti leitet in Hochdorf ein IT-Unternehmen. Im Gespräch sagt der Experte, was er von Facebook hält und rät generell zur Vorsicht.

Mehr erfahren
25.11.2018

Meine Familie - Quelle des Glücks

Inzwischen bin ich bereits über 20 Jahre mit Irmgard verheiratet. Zusammen haben wir drei wunderbare Söhne: Riccardo, Alessio und Marco.

Mehr erfahren
09.11.2018

Digitale Transformation

Was ist eigentlich das Revolutionäre an der Digitalisierung? Ist es die künstliche Intelligenz, die Automatisierung oder gar die Blockchain? Nun, die digitale Transformation findet weniger in der Technologie als in der Gesellschaft statt.

Mehr erfahren